ikoru

Hand.Analyse.Schule.

Über uns 


Handanalyse Schule

Der Name ikoru ist abgeleitet von Koru, dem sich öffnenden Farnwedel, der neues Leben in die Welt bringt. Der Name trägt einen starken Sinn für Wachstum und Neuanfang in sich.

Die Schule klopft den Staub von der 5000 Jahre alten Kunst des Handlesens ab und möchte das Wissen ins Bewußtsein der Öffentlichkeit bringen.

Es steckt sehr viel Potenzial in der Handanalyse - sie ist eine Bereicherung für viele verschiedene Berufszweige.

Ob für Heilpraktiker, Pädagogen oder Coaches - um gut mit Menschen zusammen arbeiten zu können, ist das Wissen um deren Talente und Stärken, sowie deren Schwächen und Herausforderungen kostbar. Die Handanalyse vermag die Bedürfnisse der Klienten schnell und genau zu bestimmen, was eine andere Ebene der Zusammenarbeit ermöglicht.

Für Eltern kann das Verständnis für ihre Kinder auf wertvolle Weise verändert werden, da ein frühes Erkennen von Anlagen aber auch deren Herausforderungen möglich ist.

Ikoru soll zu einem Ort der Unterstützung werden, wo Berufs- und Hobby-Analysten ihre Erfahrungen austauschen können.


Manuela Saul

Mein Berufsleben begann ich mit der Lehre zur Fachinformatikerin, in einem Großkonzern. Ich betreute komplexe Projekte, gestaltete Geschäftsprozesse mit und war an der Weiterentwicklung des Asset Management Programms beteiligt. Mein Alltag war restlos ausgefüllt und ein Projekt jagte das nächste.

Ich hatte Spaß an meiner Arbeit und schätzte die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sehr.  Doch irgendetwas fehlte noch zu meinem Glück.

Die Geburt meiner Kinder veränderte mein Leben von Grund auf. Plötzlich war ich jeden Tag zu Hause und meine Kinder bestimmten den Tagesablauf. Mein neues Familienleben erfüllte mich sehr und doch sehnte ich mich nach einer beruflichen Herausforderung, die möglichst in eine Selbstständigkeit führen sollte.

Ein erstes Ereignis in diese Richtung kam mit einer Handanalyse im Herbst 2013. Ich wusste nicht so recht was mich erwartete. Ließ ich mich etwa auf Wahrsagerei ein? Die Analyse sollte mich eines Besseren belehren. Mittels einfachster Hilfsmittel wie Farbe, Roller und Papier erstellte der Handleser Abdrücke von meinen Händen. Meine Fingerabdrücke ermittelte er mit einer Lupe. Die Analyse berührte mich sehr. Ich war beeindruckt , dass man aus ein paar Linien so viel lesen konnte und die Aussagen so treffend waren. Der Handleser kannte mich nicht und doch stimmte alles, was er sagte. Die Aussagen wühlten mich auf. Besonders jene, dass ich eine Geschäftsfrau in mir trage! Nun wurde mir mein Wunsch nach Selbstständigkeit klar, auch die Geschäftsideen, die ich immer wieder hatte machten plötzlich Sinn.

Meine Neugier war geweckt und ich wollte mehr darüber erfahren. So besuchte ich einen Basis Kurs, danach wagte ich mich an die Ausbildung Level 1 und Level 2 des IIHA Schweiz.  In dieser Zeit lernte ich nicht nur Hände zu analysieren - ich lernte auch mich besser zu verstehen und erlebte so einige Aha-Effekte. Mir war nun bewußt, was ich wollte und nahm die Dinge wieder in die Hand.

Mit der Handanalyse  und ikoru will ich andere Menschen zum Staunen bringen, ihnen helfen sich zu finden und ihnen aus schwierigen Lebenssituationen wieder heraushelfen.

Ich freue mich darauf, Ihnen die Handanalyse näher zu bringen und meine Begeisterung mit Ihnen zu teilen.


Marc Saul

Seit über 15 Jahren arbeite ich selbständig als IT-Projektleiter. In diesem interessanten Umfeld lernt man vieles über Technik, Information und Menschen.
Im Vordergrund steht die Kommunikation. Der Austausch von Informationen an der Schnittstelle zwischen Technik und Mensch, als auch unter den Kollegen ist eine der wichtigsten Aufgaben. In meiner Wahrnehmung erleichtert es die Kommunikation und die Beziehung zu den Menschen, wenn man sich selber gut kennt.

Die spannende Frage ist jetzt natürlich, wie man sich selbst besser kennenlernen kann und welcher der vielen möglichen Wege dabei besonders hilfreich und effizient ist. Meine kurze Antwort darauf lautet: Handanalyse.

Ende 2012 hatte ich meine erste Handanalyse bei einem bekannten Philosophen und Buchautor. Seine einfühlsame und fundierte Analyse hat mich tief beeindruckt.

Einer der erstaunlichsten Aspekte ist für mich die Effizienz mit der eine Handanalyse zum Kern der Sache vorstoßen kann. Die genannte Analyse dauerte nur 1.5 Stunden und doch zeigte sie mir Aspekte und Zusammenhänge in meiner Persönlichkeit, zu deren Aufdeckung man ansonsten dutzende Sitzungen benötigt hätte. Das gefällt mir.

Es war der Impuls dieser einen Handanalyse, der mich veranlasste Manuela zu einer Handanalyse einzuladen und sie dann auf ihrem neuen Weg in die Selbstständigkeit zu bestärken.

Für mich bietet die Handanalyse ein enormes Potential, welches gehoben werden sollte um diese Welt ein Stückchen besser zu machen. Auch aus diesem Grund unterstütze ich Manuela mit Freude auf allen Ebenen.